Logo retourenforschung.de Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Navigation


 
 

Empirische Studie zur Multi-Channel-Logistik verfügbar

"Multi-Channel ist Chance und Bedrohung gleichzeitig" so ein Logistikvorstand eines nationalen Händlers. Eine empirische Studie der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt zu "Logistik im Multi-Channel-Handel" verdeutlicht daher aktuelle Strukturen, Prozesse und Herausforderungen im Online- und stationären Handel aus logistischer Perspektive.


33 namhafte Unternehmen davon 28 stationäre und Online-Händler sowie fünf Dienstleister haben an persönlichen Gesprächen teilgenommen. Experten und Führungskräfte wurden zur gegenwärtigen Situation und aktuellen logistischen Herausforderungen im Mode-, Baumarkt- und Elektrohandel sowie weiteren Branchen face-to-face befragt.

Die Studie verdeutlicht aktuelle Handlungsfelder und diskutiert die Eckpfeiler der Multi-Channel-Logistik. Sie gibt einen vollständigen Überblick über die logistischen Strukturen im Multi-Channel-Handel, beschreibt die Netzwerke sowie die gelebten Prozesse und veranschaulicht dabei die Planungsprobleme in Lager, Distribution, Filiale und Versand, sowie die Entwicklungspfade der Unternehmen. Kerninhalt ist dabei auch das Retourenmanagement.
Weitere Informationen sind unter www.multichannellogistik.net verfügbar.

21.01.2014